Geprüfte Logistikmeister

Teil A) Berufs- und arbeitspädagogische Eignung

Teil B) Grundlegende Qualifikationen

Rechtsbewusstes Handeln
1. Prüfungstag – Dauer der Klausur: mind. 90 Minuten

Anwenden von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
1. Prüfungstag – Dauer der Klausur: mind. 90 Minuten

Berücksichtigen naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten
1. Prüfungstag – Dauer der Klausur: mind. 60 Minuten

Betriebswirtschaftliches Handeln
2. Prüfungstag – Dauer der Klausur: mind. 90 Minuten

Zusammenarbeit im Betrieb
2. Prüfungstag – Dauer der Klausur: mind. 90 Minuten

Mündliche Ergänzungsprüfungen sind nur möglich, wenn in nicht mehr als zwei Klausuren mangelhafte Leistungen erbracht wurden!

Teil C) Handlungsspezifische Qualifikationen

Situationsaufgabe mit Schwerpunkt Logistikprozesse
3. Prüfungstag – Dauer der Klausur: mind. 240 Minuten

Situationsaufgabe mit Schwerpunkt Betriebliche Organisation und Kostenwesen
4. Prüfungstag – Dauer der Klausur: mind. 240 Minuten

Situationsaufgabe mit Schwerpunkt Führung und Personal
5. Prüfungstag – Dauer des Fachgespräches max. 45 Minuten

Mündliche Ergänzungsprüfung ist nur möglich, wenn in lediglich einer schriftlichen Situationsaufgabe mangelhafte Leistungen erbracht wurden!


Geprüfte Industriemeister - Metall und Elektrotechnik

Teil A) Berufs- und arbeitspädagogische Eignung

Teil B) Fachrichtungsübergreifende Qualifikationen

Rechtsbewusstes  Handeln
1. Prüfungstag – Dauer der Klausur: mind. 90 Minuten

Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
1. Prüfungstag – Dauer der Klausur: mind. 90 Minuten

Berücksichtigen naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten
1. Prüfungstag – Dauer der Klausur: mind. 90 Minuten 

Betriebswirtschaftliches Handeln
2. Prüfungstag – Dauer der Klausur: mind. 90 Minuten

Zusammenarbeit im Betrieb
2. Prüfungstag – Dauer der Klausur: mind. 90 Minuten

Mündliche Ergänzungsprüfungen sind nur möglich, wenn in nicht mehr als zwei Klausuren mangelhafte Leistungen erbracht wurden!

Teil C) Handlungsspezifische Qualifikationen

Situationsaufgabe mit Schwerpunkt Technik
3. Prüfungstag – Dauer der Klausur: mind. 240 Minuten

Situationsaufgabe mit Schwerpunkt Organisation
4. Prüfungstag – Dauer der Klausur: mind. 240 Minuten

Situationsaufgabe mit Schwerpunkt Führung und Personal
5. Prüfungstag – Dauer des Fachgespräches mind. 45 Minuten

Mündliche Ergänzungsprüfung ist nur möglich, wenn in lediglich einer schriftlichen Situationsaufgabe mangelhafte Leistungen erbracht wurden!